25.10.2021 Erfolgreicher Lauftag am Großen Treppelsee

Es war noch recht frisch als sich die Mitglieder des Schlaubetalmarathonvereins am zeitigen Samstagmorgen auf dem Parkplatz am Großen Treppelsee zur Vorbereitung des 1. Schlaubetal-Naturlaufs trafen. Einige waren noch sichtlich müde von den Strapazen der Streckenberäumung am Vortag. Die Kälte und Müdigkeit verzogen sich aber mit der höher steigenden Sonne, die das bunte Herbstlaub der Bäume zum Strahlen brachte. Der Aufbau ging schnell vonstatten, so als hätte es kein Jahr Pause gegeben. Sicherlich musste hier und da improvisiert werden, da doch der Veranstaltungsort neu war und die Pfütze mitten auf dem Parkplatz wurde kurzerhand eingezäunt. Währenddessen erschien schon der Sanitätsdienst Paramedic Brandenburg e.V. mit einem Krankenwagen, einem Quad, einem Motorrad und 5 Sanitätern überpünktlich bei uns. Wir dürfen nicht nur den ehrenamtliche Einsatz der Helfer loben, sondern darüber hinaus auch die persönliche Begehung der Strecke in der Vorwoche durch den Vorsitzenden der Sanitäter-Einsatzgruppe Sven Oberländer. So konnte er uns optimal zur Absicherung der Veranstaltung beraten. 


Parallel dazu baute schon der Zeitnehmer seine Technik auf. Routiniert wie immer hatte Karsten Lenke von Stoppuhr.net seine Ausrüstung schnell aufgebaut. Währenddessen kamen schon die ersten Läufer zur Anmeldung. Der Trubel auf dem Parkplatz nahm zu und die Einweiser hatten alle Hände voll zu tun. Der Start rückte näher, der Startraum füllte sich und durch unseren Vereinsvorsitzenden Falk Hartmann wurden die Läufer und Walker begrüßt. Noch ein paar Informationen zum Ablauf und zur Laufstrecke durch den besten Sprecher Theo Müller und schon ging das lang ersehnte Rennen los. Zuerst die Läufer über eine Runde, fünf Minuten später von den Walker und Nordic Walkern gefolgt. Da ich nicht den gesamten Rennverlauf kommentieren kann lasse ich lieber Bilder sprechen. Der Anstieg zum Ziel hat allen Läufern und Walkern das Letzte abgefordert...

https://www.amazon.de/photos/share/B48MLzk3fQUEI5Bt18bFA8aaAJNHOBT9z7mN9jkEuCQ

Um 12.30 Uhr erfolgte dann der Start über die zwei Seerunden. Das war für die ambitionierteren Starter nicht weniger anstrengend. Aber seht selbst...

https://www.amazon.de/photos/share/g9DfFrs74qV9MKP4XKIHkpD6r38Bp4E2J8BKJG2hfix

Die Ergebnisse könnt Ihr unter folgendem Link sehen und ausdrucken:

www.stoppuhr.net - Ergebnisliste Schlaubetal-Naturlauf am 23.10.2021



Fazit: Ein toller gemeinsamer Lauftag bei richtig schönem Herbstwetter und auf einer reizvollen Natur-Laufstrecke im Schlaubetal. Wir haben von Euch viel Lob und Zuspruch erhalten, was uns freut und anspornt. Noch viel mehr haben wir von Euch Spenden bekommen, wofür wir uns herzlich bedanken. Das Geld wird unserem Weihnachtslauf am 12.12.2021 um den Wirchensee zugute kommen.


Zum Schluss noch etwas Selbstkritik. Nach dem Wettkampf erreichte uns die Information, dass wohl ein*e Walker*in im Eifer des Gefechts abschnittsweise die Gangart zum Laufen gewechselt hat. Auf die Kontrolle der Wettkampfregeln im Walking/ Nordic Walking waren wir nicht vorbereitet und konnten darauf nicht angemessen reagieren. Falls jemand durch unser Versäumnis benachteiligt wurde, möchten wir uns dafür in aller Form entschuldigen. Wir werden prüfen, wie wir zukünftig solche Situationen im Sinne eines sportlich fairen Wettkampfs vermeiden können. 

 22.10.2021 Schlaubetal-Naturlauf findet statt

Fast hätte ein Sturm wieder zur Absage einer unserer Laufveranstaltungen geführt. Wir hatten aber Glück, die Schäden waren nicht so groß wie befürchtet. Wir konnten im Großen und Ganzen die Strecke von abgebrochenen Ästen und umgestürzten Bäumen freiräumen. Dem Start steht also nichts mehr im Weg! Wir sehen uns morgen!



17.10.2021 Anmeldung zum Schlaubetal-Naturlauf noch möglich

Die Anmeldung zum Schlaubetal-Naturlauf ist noch möglich. Besonders für die lange Strecke sind noch einige Startplätze frei! 

https://www.stoppuhr.net/_dateien/_OnlineMeld/SchlaubetalNaturlauf/meldungen.php?OM=1

Die Anmeldung kann nur Online erfolgen. Eine Nachmeldung am Samstag ist leider aus organisatorischen Gründen nicht möglich.



04.10.2021 Laufstrecke um den großen Treppelsee


Auf YouTube könnt Ihr Euch die Laufstrecke im Schnelldurchlauf anschauen:

https://youtu.be/QZ98i5GnMw0





03.10.2021 Neuigkeiten vom Schlaubetalmarathonverein

Wer von euch unserem neuen Vereinsvorstand mal die Hand schütteln oder mit einer neuen persönlichen Lauf-Bestzeit Dank für ehrenamtliche Vereinsarbeit sagen möchte, kann das am 23. Oktober beim Schlaubetal-Naturlauf rund um den Großen Treppelsee tun. Wem der Satz zu verklausuliert ist, dem sei gesagt: Weil wir trotz Corona und ASP wieder in Richtung Normalität unterwegs sind, haben wir zwei Neuigkeiten. Der Schlaubetalmarathon-Verein hat in der Beeskower Sportlerklause einen neuen Vorstand gewählt. Das Ergebnis: Falk Hartmann steht für zwei weitere Jahre an der Spitze des Vereins. Unterstützt wird er bei der Vorstandsarbeit von Kathlen Wesner-Martin, Anett Otto und Mario Gericke. Mario ist neu in unserem Leitungsteam. Mit Hilfe der anderen 12 Vereinsmitglieder soll nun als erstes der Schlaubetal-Naturlauf stattfinden. Ein oder zwei Runden um den See sind möglich, es gibt jeweils 100 Startplätze, für Walker ist eine Runde (8,9 Kilometer) ausgeschrieben, 50 Startplätze stehen zur Verfügung. Und damit alle richtig Spaß haben auf der Strecke, verzichten wir in diesem Jahr auf jegliches Startgeld. Möglich ist das, und dafür danken wir noch einmal ganz herzlich, weil uns unsere Sponsoren trotz der Laufausfälle im vergangenen Jahr die Treue halten und weil viele von euch im vergangenen Jahr auf die Startgeldrückzahlung verzichtet haben. Da mussten wir ja nicht nur den Marathon, sondern auch alle Ersatzideen am Ende absagen. Nun aber geht es weiter, und darüber sind wir unheimlich froh. Für den Naturlauf ist rund die Hälfte der Startplätze schon vergeben. Hier geht es zur Anmeldung: 

https://www.stoppuhr.net/_dateien/_OnlineMeld/SchlaubetalNaturlauf/meldungen.php

 

Am Rande des Laufs erfahrt ihr dann bestimmt schon etwas mehr darüber, wie es weitergeht. Im kommenden Jahr soll es auf alle Fälle wieder unseren Marathon geben. Und natürlich auch die halbe Strecke und einen Viertelmarathon mit ordentlich Höhenmetern. Wir werden weiter an die jüngsten Läufer denken und der wachsenden Schar der Walker und Nordic-Walker ein attraktives Wettkampfangebot machen. Seit also gespannt. Und noch in diesem Jahr, hoffen wir, möglichst viele von euch zum Weihnachtslauf am Wirchensee begrüßen zu können.

 

Noch ganz kurz zum Naturlauf: Wir bitten euch, die Ausschreibung gut zu beachten. Wir starten am Parkplatz gegenüber der Bremsdorfer Mühle. Der wenige Platz ist dort noch durch ASP-Zäune weiter eingeschränkt. Seit also vorsichtig und bildet möglichst Fahrgemeinschaften. Vielleicht kann der eine oder andere Eisenhüttenstädter ja auch mit dem Fahrrad anreisen.